30.11.2011 Von: Schwarzwälder-Bote

Alt und jung, Villingen und Schwenningen bastelt in St. Lioba gemeinsam für die gute Sache


Alt und Jung, Villingen und Schwenningen, Schüler der Schwenninger Hirschbergschule und Bewohner des Villinger Altenheims St. Lioba haben jetzt gemeinsam für Weihnachten und die gute Sache gebastelt. Tischdekorationen, Grußkarten, Holz-Lebkuchenmänner und Geschenktütchen entstanden, außerdem wurden unter den Augen von Küchenleiter Christian Willmann Ausstecherle gebacken. Alle Produkte werden am kommenden Sonntag auf dem Villinger Weihnachtsmarkt im Namen des Fördervereins der Bürgerstiftung VS verkauft. Diese steuert "Stiftungströpfle" bei, eine Geschenkpackung mit je einer Flasche badischen Weiß- und württembergischen Rotweines. "Eine ideale Geschenkidee", wirbt Vorsitzende Sabine Streck. Die Bürgerstiftung fördert soziale und kulturelle Projekte, die beide Stadthälften enger miteinander verbinden. Der Erlös vom Sonntag wird dreigeteilt: die Hirschbergschüler wissen jetzt schon, was sie mit ihrem Anteil machen: Schlittschuh laufen. Vielleicht auf der Kunsteisbahn des Weihnachtsmarktes? Foto: Heinig


Presse

Aktuelles

  • 11.05.2020
    Kaum jemand kennt Bürgerstiftung
    Rudolf Reim heißt der neue Mann an der Spitze des Fördervereins der Bürgerstiftung...
    mehr »
  • 20.04.2020
    Rudolf Reim will die Bürgerstiftung neu beflügeln
    Seit Mitte Februar hat der Förderverein der Bürgerstiftung Villingen-Schwenningen mit...
    mehr »
  • 11.04.2018
    Rückenwind für die Bürgerstiftung
    Förderverein | Durch Konzerte werden Bedürftige unterstützt / Förderungswürdige...
    mehr »